Slider

40-jähriges Jubiläum der TEL-Süd

40-jähriges Jubiläum der TEL-Süd

Schwaförden (ah) Der Leiter der Technischen Einsatzleitung Süd der Kreisfeuerwehr Landkreis Diepholz Andre Hillmann freute sich am vergangenen Freitag zahlreiche Ehrengäste u.a. Kreisbrandmeister Michael Wessels, den Kreisrat Herrn Pragal, den Leider des Fachdienstes 32 (Sicherheit und Ordnung) Klaus Speckmann sowie Samtgemeinde Bürgermeister Helmut Denker im Dorfgemeinschaftshaus in Schwaförden begrüßen zu dürfen. In seinem kurzen Rückblick erinnerte Hillmann an die Sommerversammlung der Ortsfeuerwehr Schwaförden im Jahre 1975, wo die heutigen Alterskameraden Fritz Drecktrah, Friedhelm Heuermann und Georg Diederichs auf Anweisung des damals amtierenden Kreisbrandmeister Ketter eine "Technische Einsatzleitung aufbauen" sollten. Im Jahr 1976 wurde eine gebrauchter" DKW Munga" zum ersten Einsatzfahrzeug, 1978 folgte der erste Einsatzleitwagen (ELW 2). Der Schneenotstand zum Jahreswechsel 1978/79 sorgte für den ersten Einsatz der noch jungen "TEL" . im Jahr 1998 kamen sowohl die TEL Süd als auch TEL Nord während eines viertägigen Hochwassereinsatz in der Gemeinde Stuhr zum Einsatz. Neben zahlreichen Einsätzen bei Moorbränden im Landkreis erinnerte Andre Hellmann auch an den Einsatz bei der Firma "Comte" (Sulingen) mit mehr als 500 Einsatzkräften. Um den stetig steigenden Einsatzanforderungen gerecht zu werden, wurde neben der Technischen Ausstattung für Fahrzeuge und Geräte auch viel in die Weiterbildung der Mitglieder der TEL investiert. Auch auf den Kreiszeltlagern ist die TEL seit dem Jahr 1979 regelmäßig "gefordert" so kommen jährlich etwa 60 Termine auf die Mitglieder zu, die zu ihren normalen Diensten in den verschiedenen Ortsfeuerwehren zusätzlich 185 Dienststunden ableisten. Die "Technische Einsatzleitung" kommt u.a. bei Großschadenlagen zum Einsatz um neben der kompletten Abwicklung der Kommunikation auch eine Einsatzdokumentation durchzuführen. Der Einsatzleitwagen verfügt neben einer umfangreichen Funktechnik auch über einen Besprechungsraum eine eigene Stromversorgung und steht im direkten Kontakt mit der Feuerwehr-und Rettungsdienstleitstelle in Diepholz. Kreisrat Pragal bedankte sich für den 40 jährigen Einsatz auch im Namen von Landrat Cord Bockhop und machte noch einmal die wichtige Rolle dieser Kreiseinheit deutlich und nannte sie eine wichtige Institution für den Landkreis und dessen Bevölkerung. Bürgermeister Helmut Denker sprach den Dank der Samtgemeinde Schwaförden aus, deren Bewohner über die vergangenen 40 Jahre die Entwicklung "hautnah" miterleben konnten. Abschließend danke Andre Hillmann allen, die TEL in verschiedenster Art in der Vergangenheit unterstützt haben. Dem offiziellen Teil folgte ein reger Erfahrungsaustausch der mehr als 150 Gäste.


Foto Kreisfeuerwehr.
Die aktuelle Führung mit den Gründungsmitgliedern: vorne v.l.n.r Georg Diedrichs (erster Kassen-und Schriftwart), Friedhelm Heuermann (erster stellv. Leiter), Fritz Drecktrah(erster Leiter der TEL), hinten v.l.n.r. Andre Hillmann (Leiter TEL Süd), Frank Klusmann (stellv. Leiter TEL Süd)