Slider

Treffen des Kreiskameradschaftsbundes / Wahlen

Kameradschaftsbund trifft sich in Bassum

"Wir kandidieren nicht mehr" erklärten Willi Dreyer aus Bassum und Helmut Landwehr aus Sulingen während der Zusammenkunft des Kreiskameradschaftsausschusses des Kreiskameradschaftsbundes im Kreisfeuerwehrverband Diepholz am gestrigen Nachmittag (09.10.2013) im Feuerwehrhaus in Bassum. Willi Dreyer konnte 12 Jahre und Helmut Landwehr 9 Jahre Vorstandsarbeit nachweisen. Für die geleistete Arbeit ehrte der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes und stellv. Kreisbrandmeister Dieter Berg die beiden durch die Übergabe der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes Diepholz.

36 Teilnehmer konnte der Vorsitzende des Kreiskameradschaftsbundes, Bernhard Jürgens, im Bassumer Feuerwehrhaus begrüßen. Sein besonderer Gruß galt dem Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes und stellv. Kreisbrandmeister Dieter Berg, dem Bassumer Bürgermeister Wilhelm Bäker und dem Stadtbrandmeister aus Bassum, Theo Garrelts. Er berichtete weiter über den jetzigen Mitgliederstand von 1830 Feuerwehrmitgliedern, von denen drei Frauen seien. Weiter erinnerte er an die Feier zum 25-jährigen Jubiläum des Kreiskameradschaftsbundes, die am 19.10.2013 in Bassum stattfinden soll.

Noch bevor die Tagesordnungspunkte abgearbeitet werden konnten, lud Jürgens zu einer Besichtigung der in Bassum ansässigen Firma KMH Kammann Metallbau in die Nachbarschaft des Feuerwehrhauses ein. Zwei Mitarbeiter dieser Firma führten die Feuerwehrmitglieder während des laufenden Fertigungsbetriebes durch die Hallen und erklärten die Arbeitsabläufe.

Zurück im Feuerwehrhaus begrüßte Bürgermeister Wilhelm Bäker die Feuerwehrgäste in Bassum und bat zu einer Kaffeetafel. Er informierte hierbei über die Stadt Bassum und überreichte den Anwesenden eine Info-Mappe der Stadt Bassum. Aus Sicht der Feuerwehr berichteten der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes und stellv. Kreisbrandmeister Dieter Berg und Stadtbrandmeister Theo Garrelts über Neuerungen im Feuerwehrbereich auf der Landkreis- und der Stadtebene.

Herausragender Tagesordnungspunkt der Zusammenkunft war die Neuwahl des Vorstandes. Hier wurden jeweils einstimmig Bernhard Jürgens (Twistringen) zum ersten Vorsitzenden, Karl-Heinz Schumacher (Syke) zum Stellvertreter, Wilhelm Kolwei (Kirchdorf) zum Schrift- und Kassenwart und Helmfried Kesten (Sulingen) zu seinem Vertreter gewählt.

Nachdem die Stadt- und Gemeindekameradschaftsältesten die Berichte aus ihren Bereichen abgegeben hatten gab Vorsitzender Bernhard Jürgens die Termine für das Jahr 2014 bekannt und beendete anschließend die Zusammenkunft mit einem Dank an die Bassumer Mitglieder Edelhard Hagedorn und Wilhelm Stöver für die gute Organisation im Bassumer Feuerwehrhaus.

kka1a

Text und Bild : Peter Cordes

Bild v.l.n.r. : Bürgermeister Wilhelm Bäker, Helmut Landwehr, Sulingen, Dieter Berg (Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes und stellv. Kreisbrandmeister), Willi Dreyer, Bassum, Karl-Heinz Schumacher, Syke (stellv. Vorsitzender), Helmfried Kesten, Sulingen (stellv. Schrift- und Kassenwart), Bernhard Jürgens, Twistringen (Vorsitzender) und Stadtbrandmeister Bassum, Theo Garrelts. Auf dem Foto fehlt: Wilhelm Kolwei, Kirchdorf (Schrift- und Kassenwart)