Slider

Gefahrguteinsatz der Kategorie 3 in Barver

Erkundung des Hauses unter leichter Chemiekalienschutzbekleidung.

191209GG Unfall Barver

Barver (ras) – Spezialeinsatzkräfte nach Einbruch in einem Haus im Einsatz. Einsatzkräfte der Polizei und ein Bewohner des Hauses, klagten nach Betreten des Haues über Atemprobleme. Feuerwehr und Rettungsdienst wurden alarmiert.

Gegen 19:30 Uhr ging der Hilferuf von der Polizei bei der Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle im Landkreis Diepholz ein. Da es sich um einen unklaren und eventuell gefährlichen Stoff in einem Haus an der Sulinger Straße in Barver handeln könnte, wurde ein Gefahrguteinsatz der Kategorie 3 ausgelöst. Die ca. 120 Einsatzkräfte von der Ortsfeuerwehr Barver und Rehden, Unterstützergruppe von der Freiwilligen Feuerwehr Rehden (mit Einsatzkräften aus Düversbruch und Hemsloh), Gefahrgutstaffel Süd aus Diepholz, die Meßstaffel Süd (mit Einsatzkräften aus Cornau und Wetschen) sowie der Fachzug Gefährliche Stoffe von der Kreisfeuerwehrbereitschaft 3 des Landkreises Diepholz (mit Einsatzkräften aus der Stadt Diepholz, Samtgemeinde Barnstorf, Samtgemeinde Rehden und Gemeinde Wagenfeld) übernahmen nach der Erkundung, die Messungen der Gefahrstoffkonzentration und lokalisieren des Gefahrstoffes in dem Haus, unter leichten Chemikalienschutzanzug und Atemschutz. Der Rettungsdienst übernahm die zwei Polizisten und den einen Hausbewohner, die nach einer ärztlichen Untersuchung vor Ort, nicht ins Krankenhaus mussten. Eine chlorhaltige Substanz wurde durch die Messungen und Lokalisierung vor Ort festgestellt. Danach wurde das Haus belüftet. Auch der Fachberater Gefahrgut der Kreisfeuerwehr sowie der stellv. Gemeindebrandmeister Rehden Michael Mangels und Abschnittsleiter Süd Torsten Borgstedt waren vor Ort. Vom Rettungsdienst war ein Notarzteinsatzfahrzeug aus Diepholz und ein Rettungswagen aus Rehden sowie der Einsatzleiter Rettungsdienst Axel Vetter im Einsatz. Nach weiteren Kontrollmessungen und Endmessung, konnte die Einsatzstelle nach ca. 1 1/2 Stunden wieder an die Polizei übergeben werden.

191209 GGBarver 2191209 GGBarver 3191209 GGBarver 1

Hier weitere Berichte:

Kreiszeitung

Video Kreiszeitung (Bremenreporter)

Bericht und Bilder von Nord-West-Media